■Verwenden der Qualitätskontrolldaten zur Berechnung und Anzeige von statischen Durchschnittswerten und Standardabweichungen.
■Anzeigen der Frequenzverteilung (Histogramme) für Endlastwerte und Endpositionen.
■Anzeigen von CPK-Daten (Process Capability Index) auf Basis der Ergebnisdaten.
■Anzeigen des Betriebsstatus des Pressprogramms nach Programmen.
(Fehlerrate, Anzahl OK/NOK, durchschnittliche Zykluszeit, durchschnittliche Vorbereitungszeit usw.)
■Erstellen von Berichten in HTML-Format.