■Auflisten von Qualitätskontrolldaten als Referenzen.
■Anzeige von CPK-Werten (Process Capability Index), basierend auf Ergebnisdaten.
■Säulendiagramme für Sensorauswertungen, Endlastwerte und Endpositionen.
■Anzeige der Zeitreihendaten im Grafikformat.
■Anzeige der ergebnisbasierten CPK-Daten in Grafikformat.