Produktvorstellung

JR3000 Serie

  • Basisdaten
  • Produktvorstellung
  • Technische Daten Haupteinheit

Sonderausführungen Technische Daten Download Kontakt

Technische Daten Haupteinheit

  • Erhöhte strukturelle Rigidität
    Schneller, präziser, erhöhte strukturelle Rigidität für dauerhafte und individuelle Nutzung; Hochgeschwindigkeits-Tracking für verbesserte Stabilität.
    Die Schwingungen, die nach dem Anhalten des Roboters auftreten, sobald eine Kamera an der Z-Achse montiert ist, wurden deutlich reduziert. Dadurch wird die Wartezeit nahezu auf die Hälfte verkürzt (verglichen mit früheren Janome Modellen).
    Maximale Geschwindigkeit 900 mm/Sek bei Modell JR3300 und höher; Werkstücke bis zu 15 kg, Werkzeuggewicht bis zu 7 kg.
  • Innenliegender Kabelbaum; erstmalig bei Mehrzweck Tisch-Robotern.
    Äußerst effizient für Produktionsstätten mit eingeschränkter Höhe. Durch die Integration des Z-Achsen-Kabels im oberen Gehäuse, wurde das Design deutlich aufgewertet.
  • Feldbus-Kompatibilität
    Die JR3000 Serie ist Feldbus kompatibel und kann somit problemlos in automatisierte Montagelinien und Arbeitsplätze integriert werden. Einstellung von Programmnummern, Start/Stopp-Funktionen, Erlangen von Positionsdaten und Überschreiben von Programmen - all dies ist möglich dank der Feldbus-Schnittstelle.
    Mehrere Modultypen: Wählen Sie DeviceNet, PROFIBUS, CC-Link, EtherNet/IP, PROFINET oder CANopen.
  • Ein LAN (Ethernet) Port ist als Standardausführung inbegriffen
    Über den PC-Anschluss können Sie Programmierdaten senden und empfangen sowie die Operationen mehrerer Roboter überwachen.
  • Äußerst kompatibel für die Installation einer Überwachungskamera
    Erweiterte Kamerafunktionen für Montageeinrichtungen mit hohen Präzisionsansprüchen.
    Zusätzlich zur hilfreichen Positionskorrektur wurden auch weitere Funktionen ergänzt, wie z. B. automatische Kalibrierung und eine CCD-Kamerajustierung.
  • Steuerung von bis zu 4 Achsen und 2 externen Motoren anhand der Hilfsachsenfunktion (optional).
    Programmierung von bis zu 2 Schrittmotoren oder per Servomotor angetriebene Geräte mit "Pulsfolgen für den Eingabetyp" über die Programmiertafel, gemäß dem von Roboterachsen bekannten Verfahren. Diese Funktion ist vielseitig einsetzbar, z. B. zum Einrichten einer Drehplatte, um die Richtung des Werkstücks zu ändern oder zur Montage eines Förderbands und Steuerung über den Roboter und vieles mehr.
  • Die Programmiertafel ist mit 11 verschiedenen Anzeigesprachen ausgestattet
    Zur Unterstützung der Benutzer aus verschiedenen Ländern kann eine der 11 integrierten Anzeigesprachen auf der Programmiertafel des Roboters ausgewählt werden: Deutsch, Japanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Koreanisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Tschechisch und Vietnamesisch.
  • Original-Systemsoftware
    Für die technischen Daten für das Verschrauben und die Dosierung bieten wir sowohl spezielle Software als auch die äußerst vielseitige Standardsoftware.

Weitere Funktionen, die von der JR2000N Serie übernommen wurden, umfassen: Einfache Programmeinstellung, Labyrinth-Mechanismus für X-Tabelle, benutzerdefinierte Funktionen, SPS, austauschbare Anzeigen und vieles mehr.

Musterapplikationen

Sonderausführungen Technische Daten    Testen & Ausprobieren

Falls Ihre Anforderungen von unseren Standardmodellen abweichen, sprechen Sie mit uns, damit wir gemeinsam eine Lösung erarbeiten.   In unseren Ausstellungsräumen finden Sie zahlreiche Maschinen, die wir Ihnen gerne vorführen.
Sonderausführungen Technische Daten Kontakt

 

Neue Systemsoftware

Die Original-Systemsoftware ist bereits im Roboter integriert, d. h. eine bedienerfreundliche Anwendung für Anfänger und erfahrerene Bediener ist gleichermaßen gewährleistet.
Dank der anwendungsspezifischen Software kann der Roboter auch von Anfänger problemlos programmiert werden. Die Befehle wurden sogar erweitert, um Ihnen eine große Auswahl bieten zu können.

Automatische Kalibrierung

Gute Nachrichten für Kunden, die ein Kamerasystem zur Positionsanpassung benutzen möchten. Die Kamerajustierung, einst ein aufwendiger Prozess die Kamera- und Roboterkoordinaten aufeinander abzustimmen, ist jetzt einfacher gestaltet. Registrieren Sie die Kalibriermarkierungen auf der Kameraseite und Roboter und Kamera sind aufeinander abgestimmt.

Kompatible Kameras*1
Hersteller Modell
Panasonic A110・A210
PV300
PV500・PV200
Keyence CV3000・CV-X100

*1 Manche Kameramodelle werden nicht mehr produziert. Weitere Informationen erhalten Sie vom Hersteller.

CCD-Kamerajustierung mit Zähler

Nutzen Sie die Kamera für Positionsjustierungen. Dadurch können gleichzeitig weitere Funktionen ausgeführt werden. Der Roboter kann bis zu 3.000 Positionsjustierungen vornehmen. Wenn ein Werkstück beispielsweise auf einer Pallette liegt, müssen anstelle der bisherigen Schritte "Bildgebung" → "Arbeit" → "Bild von nächstem Werkstück aufnehmen" → "Arbeit für nächstes Werkstück ausführen" nur noch die Schritte "Gruppenbild aufnehmen"→"Arbeit für Gruppe ausführen" ausgeführt werden, wodurch die Bearbeitungszeit deutlich reduziert wird.

Beispielvideos
Allgemeine Einstellungen für alle Programme

Einstellungen, die für alle Programme identisch sind, wie z. B. "Startseite Arbeit", "Flächebegrenzung verschieben", "Bedingungen PTP-Bewegung" usw., können nun allgemein festgelegt werden. Durch diese einmalige Einstellung wird die Programmierzeit wesentlich verkürzt. Sofern gewünscht, können Sie diese Einstellungen selbstverständlich auch individuell ändern.

Nadeljustierung für die 4 Achsen

Der Roboter zeichnet die Position der Dosierdüsenspitze auf. Kommt es beim Austausch der Nadel zu einer Positionsabweichung, kann der Roboter über die Funktion "Nadeljustierung" die Differenz bestimmen und die Position der Düsenspitze so anpassen, dass die Dosierung wie im Zustand vor dem Austausch ausgeführt wird. Zusätzlich zum 3-Achsen-Typ ist diese Funktion nun auch für alle 4-Achsen-Typ verfügbar. Diese neue Funktion empfehlen wir allen Kunden, denen die manuelle Justierung der Düsenposition zu viel Aufwand ist.

Beispielvideos
Fehlerhistorie

Datum und Uhrzeit, wann der Fehler aufgetreten ist, kann am Bildschirm angezeigt werden.
Durch die Mitteilung des Roboters, wann der Fehler aufgetreten ist, kann die Fehlerursache schneller gefunden werden.
In der Fehlerhistorie werden die letzten 1.000 Fehler gespeichert.

Einfache PLC-Funktion

Das Modell verfügt über eine einfache, integrierte PLC, die unabhängig von den Roboterfunktionen bedient werden kann. Somit bestehen bereits Schnittstellen zu externen Geräten und eine separate PLC muss nicht gekauft werden.

Benutzerdefinierte Funktionen

Befehle, die Sie häufig für Punktdatenaufgaben verwenden, können gespeichert werden. So können Sie Ihre eigene Software erstellen.

PC Software "JR C-PointsII" (optional)

Mit der speziell für die JR3000 Serie entwickelten Anwendungssoftware "JR C-Points II" können Sie benutzerdefinierte und Programmierdaten auf Ihrem PC erstellen, bearbeiten und speichern.
Problemlos können Sie nun Koordinatendaten wie in einer Tabellenkalkulationssoftware mit Kopieren und Einfügen bearbeiten, Punkte numerisch eingeben und Befehle für Punktaufgaben erstellen und bearbeiten. Mit der Funktion für die Bearbeitung von Punktgrafiken können Sie außerdem Pfaddaten erstellen und bearbeiten, wodurch die Programmierung sehr einfach wird.
Die Programmierdaten der JR2000N Serie "JR C-Points" können konvertiert und für die JR3000 Serie genutzt werden.

Programmierbereich

Geben Sie Werte direkt ein, um Programmdaten zu erstellen und zu bearbeiten.

Bereich für Roboter-Betrieb

Benutzen Sie die Pfeiltasten, um JOG Bewegungen einfach auszuführen.

Bereich für allgemeinen Betrieb

Benutzen Sie die hilfreichen Icons zum einfachen Erstellen eines Programms.

USB Kamera Programmierung

Präzises Teaching ist einfach! Schließen Sie eine handelsübliche USB-Kamera* an und setzen Sie Punkte mit Hilfe des vergrößerten Kamerabildes auf ihrem PC Bildschirm, benutzen Sie dafür die entsprechenden Icons.

USB Kamera Programmierung
←Der Roboter bewegt sich um sich an der Position auszurichten, die auf dem Kameradisplay angklickt wurde.(Nur für 3-Achsen Modelle)
*Für Informationen über passende USB-Kameras kontaktieren Sie uns bitte.
Bearbeitung von Punktgrafiken

Basierend auf dem importierten Hintergrundbild (jpg), DXF oder Gerber-Daten können Punkte, gerade Linien, Kreise und Bogen gezeichnet werden. Dank der Automatikfunktion können selbst schwierige Positionen auf dem PC festgelegt werden.

Sortieren nach festgelegter Reihenfolge
Für Programme mit mehreren Pfaden kann die Zykluszeit verkürzt werden. Nutzen Sie hierfür die Funktion zur Neuausrichtung der Pfade gemäß der Reihenfolge der Startpunkte.

Automatic Arc Drawing Function
Die Bearbeitung von Kreisen ist noch einfacher geworden. Hierfür muss lediglich für die R-Achse der Radiuswinkel festgelegt werden.

Präzise Punkteinstellung mithilfe von Koordinatendaten


Programmierung der Punkte basierend auf DXF-Daten

Einstellung der Punkte mit Bezug zum Hintergrundbild


Wenn Sie zum Programmieren der Punkte JPEG Bilder nutzen

Sortieren nach festgelegter Reihenfolge


Der Bewegungsabstand zwischen den Punkten ist groß,
daher erfolgt eine Sortierung von "links nach rechts"

Funktion zum automatischen Zeichnen von Bögen


Klicken Sie auf einen Verbindungspunkt, um einen Radius festzulegen.

Softwareapplikationen

Spezielle Software für Verschrauben und Dosieren.

Technische Daten für das Verschrauben

Programme zum Verschrauben können problemlos erstellt werden: Legen Sie hierfür lediglich die Parameter für das Anziehen der Schrauben, z. B. Spindelsteigung, Länge und rpm des Antriebs als Arbeitspositionen fest.

  • Nicht nur das reine Verschrauben, sondern auch die Programmierung für das Lösen von Schrauben oder das teilweise Verschrauben (oder Lösen) wird zum Kinderspiel.
    (Das Lösen von Schrauben muss über den Schrauber koordiniert werden.)
  • Funktion zum Erkennen von Fehlern beim Verschrauben
    Die speziell für die Verschraubung entwickelte Software bietet hilfreiche Funktionen wie z. B. "Erkennen des Schraubenanschlags", "Erkennen von Schwimmerfehlern" oder auch eine Funktion zum Anhalten des Roboters für den Fall, dass der Schneckendosierer leer sein sollte.
Technische Daten Dosierung

Das Erstellen von Dosierprogrammen ist einfach. Sie müssen lediglich die Positionen für die Dosierparameter, z. B. Punkt- oder Liniendosierung festlegen.

  • Funktion zum Einfüllen und Dosieren
    Durch die Funktion zum bequemen Einfüllen und Dosieren können Sie maßgenau dosieren, indem Sie z. B. nur 2 Punkte für ein Rechteck und 3 Punkte für einen Kreis verwenden.
  • Reinigungsfunktion
    In der Startposition (Arbeit) kann der Roboter in einem sich wiederholenden Zyklus spülen. Sobald Sie den optionalen Schalter zum Umschalten der Spülung verwenden möchten, muss die Dosierflüssigkeit gespült werden.
  • Verhinderung der Absplittung beim Dosieren
    Eine Absplittung beim Start des Dosierens kann verhindert werden, indem Sie eine Wartezeit festlegen und erst am Ende des Dosiervorgangs sprühen.

Hilfsachsenfunktion (optionale E/A-MT) Applikation

Dosierung

Dosierung, sobald sich der Winkel der Dosierspritze und des Werkstücks verändern
Dosierung entlang der Kante eines Lochs in einem rohrförmigen Werkstück

Verschrauben

Verschrauben aus verschiedenen Winkeln zum Werkstück.


Klicken Sie bitte hier für das Video der "Hilfsachsenfunktion"

Musterapplikationen

Verschrauben

Roboter mit integriertem Schrauber und Schraubenspender.

Dosierung

Roboter mit integrierter Dosiereinheit.

Sonderausführungen Technische Daten Download Kontakt